Natürlich muss auch W’n’B manchmal proben. Im Durchschnitt treffen wir uns ca. 30 – 40 Mal pro Jahr in unserem Proberaum in Ruggell. Ganz speziell für unsere Homepage-Besucher gewähren wir einen Einblick in die heiligen Gewölbe von Wuarscht ’n‘ Brot.

Seit August 2009

Seit August 2009 sind wir wieder in unserem ‚alten‘ jedoch ‚total renovierten‘ Proberaum im ehemals ‚alten Archiv‘, welchen wir schon von 1996 bis Mai 2008 benutzen durften. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an die Gemeinde Ruggell für die Unterstützung.

April 2008 bis August 2009

Nachdem nun das Musikhaus in Ruggell fertiggestellt worden ist, haben wir einen ‚Übergangsproberaum‘ erhalten. Dieser befindet sich im Erdgeschoss des Musikhauses und hat ca. 25 Quadratmeter. Sobald die Umbauarbeiten des Ruggeller Saals fertig sind und zudem unser alter Proberaum im ‚Alten Archiv‘ aufgemotzt wurde, ziehen wir wieder zurück in unser geliebtes ‚Heim‘. Dies wird voraussichtlich im August 2009 sein.

1996 bis Mai 2008

Nach Kontaktaufnahme mit der Gemeinde Ruggell und der Bitte, sie mögen doch 5 jungen Ruggellern (damals) bezüglich eines Proberaumes behilflich sein damit diese nicht auf der Strasse musizieren müssen, zeigte sich die Gemeinde Ruggell gnädig und gewährte uns Unterschlupf im alten Archiv beim Schulhaus in Ruggell. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei der Gemeinde Ruggell, die so 5 junge Ruggeller von der Strasse geholt hat. Zudem haben wir uns von ca. 12 auf ca. 32-Quadratmeter verbessert.

1994 – 1996

In der Zeit zwischen 1994 und 1996 haben wir in einem 12-Quadratmeter Kellerraum des ‚Mehrfamilienhauses‘ an der Poststrasse 233 in Ruggell geprobt. Noch heute sind uns die Bewohner des Mehrfamilienhauses ‚dankbar‘, ‚dankbar‘, dass wir aus dem Kellerraum ausgezogen sind.